Skip to main content

Augenlasern in Berlin

Alle Information rund um Anbieter, Methoden und Kosten zum Augenlasern in Berlin.

Die Augen lasern zu lassen ist heutzutage keine Seltenheit mehr. Immer mehr Fehlsichtige entscheiden sich zu diesem Schritt, um am Ende auf ihre Brille oder auf Kontaktlinsen verzichten zu können. Doch was passiert eigentlich beim Augenlasern in Berlin? Und wo kann man sich in Berlin die Augen lasern lassen? Hier finden Sie wissenswerte Informationen zum Augenlasern in Berlin und erfahren, welche Augenlaserkliniken es in Ihrer Nähe gibt.

  • Das Wichtigste in Kürze
  • Wer ist geeignet?
    Volljährige Personen mit Kurz- oder Weitsichtigkeit sowie Hornhautverkrümmung
  • Dauer
    Die Behandlung dauert nur wenige Minuten.
  • Heilung
    Wenige Tage, Endergebnis meist nach einigen Wochen
  • Kosten
    Zwischen 700€ und 3.000€ pro Auge

Augenlaserklinik in Berlin für mehr Durchblick

Für eine Linsen- oder Augenlaser-OP in Berlin stehen den behandelnden Ärzten mehrere Varianten zur Verfügung. Welche der Operationsmethoden angewandt wird, hängt vom Auge ab und dem Preis, den der Kunde zu zahlen bereit ist, denn je nach Methode können die Kosten stark variieren. Es muss also individuell entschieden werden, ob beispielsweise die PRK/LASEK oder die LASIK oder Femto-LASIK angewandt wird. Oder ob der Kunde für Monofokal- oder Multifokallinsen geeignet ist. So ließen sich in Europa im Jahr 2011 rund 732.000 Patienten mit der LASIK-Methode behandeln (Quelle: Statista). Die Kosten für die Linsenoperation oder die Augenlaser-Behandlung in Berlin unterscheiden sich je nach Methode. Erst nach einer gründlichen Voruntersuchung kann der Arzt deshalb eine Prognose bezüglich der Kosten erstellen. Im Schnitt kann man aber damit rechnen, dass Augenlasern in Berlin zwischen 800 und 2.500 Euro pro Auge kostet. Linsenimplantate in Berlin gibt es ab 2.000 Euro je Auge.

Eine Augenlaser-Behandlung bei einer Patientin.

Augenlaser-Behandlung in Berlin

Bevor man sich für eine Augenlaserbehandlung in Berlin oder eine Linsenimplantation entscheidet, sollten Interessenten sich die Zeit nehmen, mehrere Ärzte und Kliniken miteinander zu vergleichen. Nur so haben sie die Möglichkeit, einen persönlichen Eindruck – vor allem von der fachlichen Ausbildung des Arztes – zu gewinnen. Neben dem Preis sollte bei der Entscheidung für eine Augenlaserbehandlung in Berlin vor allem die Erfahrung des Arztes eine Rolle spielen. Vor allem sog. High Volume Operateure, die jährlich mindestens 1.000 Eingriffe durchführen, haben ein breites Erfahrungsspektrum und können mögliche Risiken und Komplikationen bereits im Vorfeld erkennen oder entsprechend professionell mit einem bereits eingetretenen Problem umgehen und dieses lösen. Auf augenlasern-vergleich.de finden Sie eine Vielzahl an Ärzten und Kliniken für eine Augenlaserbehandlung in Berlin. Wenn Sie weitere Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu schreiben. Wir beraten Sie kostenlos und unverbindlich.

Eine gute Laserklinik in Berlin finden

Die Hauptstadt bietet viele gute Augenkliniken, die eine Laserbehandlung der Augen oder Linsenoperationen anbieten. Wer also eine Augenlaserklinik in Berlin sucht, der sollte sich im Vorfeld genau erkundigen und mögliche Kliniken miteinander vergleichen. Besonders im Stadtzentrum bieten sich viele Möglichkeiten in Bezug auf eine Laserklinik in Berlin. Einige bieten spezielle Behandlungen und Betreuungsangebote an. Allerdings kann man sich sicher sein, dass jede Augenlaserklinik in Berlin die PRK/LASEK und die LASIK anbieten. Berlin verfügt über eine recht große Anzahl an Augenkliniken, die eine Laserbehandlung anbieten. Daber ist es ratsam, für die Auswahl der passenden Klinik unsere Arzt-Suche zu nutzen. Er zeigt Ihnen verschiedene Augenlaserkliniken in Berlin auf und hilft Ihnen so bei der Wahl. Neben den Preisen und Kosten eines Arztes bilden wir noch zusätzliche Informationen ab – etwa die angebotenen Behandlungsmethoden oder die Note, die sich aus einer Vielzahl von Faktoren zusammensetzt und auch Kundenbewertungen berücksichtigt. So können Sie sicher sein, dass Ihnen die besten Ärzte für Augenlasern und Linsenoperationen in Berlin angezeigt werden.

Zeige 1 – 3 von 3
Augenlaserzentrum
Online-Termin
Wochenendtermine
Ratenzahlung
Infoveranstaltungen
5.01
Verifiziert
Arztprofil
Online-Termin
Wochenendtermine
Ratenzahlung
Infoveranstaltungen
5.01
Verifiziert

Bin ich zum Augenlasern geeignet?

Testen Sie Ihre Eignung und finden Sie die passende Augenlaser-Methode für Ihre individuelle Situation.

Augen-Laser-OP in Berlin: Die Methoden

Die Hauptstadt und das Berliner Umland bieten ein breites Netz an Augenlaserkliniken. Die beliebtesten Methoden für Augen-Laser-OPs in Berlin sind LASIK, Femto-LASIK und PRK. Dabei wird grundsätzlich zwischen der Art entschieden, wie die Oberfläche der Hornhaut entfernt wird, um das darunter liegende Gewebe bearbeiten zu können.

LASIK und Femto-LASIK in Berlin

Bei den Verfahren Femto-LASIK und LASIK in Berlin wird an der Hornhaut eine Lamelle mit einem Durchmesser von etwa 2 cm präpariert und umgeklappt. Mit dem Excimer-Laser kann anschließend durch Abtragen der darunter liegenden Hornhaut die Fehlsichtigkeit korrigiert werden. Nach der Korrektur wird die Lamelle (Flap) zurück geklappt und festgestrichen. In den kommenden Tagen und Wochen wächst die Lamelle vom Rand her wieder mit der Hornhaut zusammen. Der wesentliche Unterschied zwischen der LASIK und Femto-LASIK in Berlin besteht in der Art, wie der Flap erstellt wird. Bei der LASIK wird der Schnitt mit einem sog. Mikrokeratom erstellt, bei der Femto-LASIK kommt der Femtosekunden-Laser zum Einsatz. Der Schnitt mit dem Laser zeichnet sich durch einen sauberen Rand aus, der besser zusammenwächst, genauer platziert und dünner präpariert werden kann.

PRK und LASEK in Berlin

Bei den Verfahren PRK und LASEK in Berlin handelt es sich um sog. Oberflächenverfahren zur Augen-Laser-OP. Bei der PRK wird die oberste Epithelschicht der Hornhaut mit einem stumpfen Instrument abgekratzt, bei der LASEK wird sie mit einer alkoholischen Flüssigkeit gelöst und beiseite geschoben oder vollständig entfernt. Anschließend wird wie bei der LASIK oder Femto-LASIK die Fehlsichtigkeit mit einem Excimer-Laser korrigiert. Bei der PRK wird die Hornhaut für einige Tage mit einer therapeutischen Kontaktlinse abgedeckt, um Infektionen vorzubeugen. Bei der LASEK kann die gelöste Epithelschicht zurückgeschoben werden und wächst wieder an, anderenfalls wird die Wunde ebenfalls mit einer Kontaktlinse abgedeckt.

Kosten für Augenlasern in Berlin

Grundsätzlich müssen Patienten mit Kosten für Augenlasern in Berlin zwischen 800 und 2.500 Euro rechnen. PRK und LASEK sind die günstigsten Verfahren und kosten bei einigen Augenlaserkliniken ab 795 Euro. Die LASIK gibt es je nach Anbieter ab 895 Euro, auch hierbei ist zu beachten, dass die angegebenen Kosten für Augenlasern in Berlin jeweils pro Auge gelten. Mit Preisen ab 1.250 Euro müssen Patienten für eine Femto-LASIK rechnen, wobei es auch hier große Unterschiede bei den Kosten unter den jeweiligen Ärzten und Augenlaserkliniken in Berlin gibt. Die neueste Methode für Augenlasern in Berlin ist ReLEx SMILE. Diese Methode kostet ab etwa 2.500 Euro, gilt aber als besonders schonend für die Augen.

Erfahrungen mit Augenlasern in Berlin

Erfahrungen mit Ärzten, aber auch mit der jeweiligen Methode, spielen für viele Patienten bei der Arzt- und Klinikwahl eine wichtige Rolle. Auf augenlasern-vergleich.de finden Sie Erfahrungsberichte über Augenlasern in Berlin von Ärzten, bei denen sich unsere Nutzern beraten und behandeln ließen. Denn gerade in Berlin ist die Auswahl an Augenlaserkliniken groß, weshalb es wichtig ist, sich für den geeigneten Arzt zu entscheiden. Gern geben wir Ihnen die Erfahrungen mit Augenlasern in Berlin von unseren Nutzern weiter und finden gemeinsam mit Ihnen einen hervorragenden Arzt für Ihre Bedürfnisse. Sie haben Fragen zum Augenlasern in Berlin? Schreiben Sie uns.