Skip to main content

Augenlasern in Hamburg

Alle Information rund um Anbieter, Methoden und Kosten zum Augenlasern in Hamburg.

Wer sich die Augen lasern möchte, findet in Hamburg eine große Auswahl an Augenlaserkliniken und Ärzten, die sich auf Augen lasern und Linsenimplantationen spezialisiert haben. Dank modernster Technik ist es heute möglich, immer mehr Erkrankungen am Auge direkt mit dem Laser zu behandeln. Hier erfahren Sie, wo Sie sich in Hamburg die Augen lasern lassen können und welche Methoden angeboten werden. Wenn eine Augenlaser-Operation in Hamburg nicht möglich ist, können die meisten Fehlsichtigkeiten durch eine Linsenoperation in Hamburg korrigiert werden.

  • Das Wichtigste in Kürze
  • Wer ist geeignet?
    Volljährige Personen mit Kurz- oder Weitsichtigkeit sowie Hornhautverkrümmung
  • Dauer
    Die Behandlung dauert nur wenige Minuten.
  • Heilung
    Wenige Tage, Endergebnis meist nach einigen Wochen
  • Kosten
    Zwischen 700€ und 3.000€ pro Auge

Augenlaserkliniken in Hamburg

Es gibt hervorragende Augenlaserkliniken und niedergelassene Ärzte, die Augenlasern in Hamburg anbieten. Hat man sich für einen Arzt entschieden, wird eine ausführliche Voruntersuchung durchgeführt, bevor man sich für eine Operationsmethode wie PRK/LASEK oder LASIK entscheidet. Die inzwischen häufigste Operationsmethode ist die Femto-LASIK im Hamburg, auch die Relex Smile wird immer beliebter. Abhängig von der Erkrankung des Auges kommen nicht alle Methoden in Frage, weshalb ein Gespräch mit dem Spezialisten in einer Augenlaserklinik in Hamburg unbedingt notwendig ist. Für ein erstes Gespräch können Sie sich auch gern direkt an uns wenden. Wir beraten Sie gern in allen Fragen rund ums Thema Augenlasern und Augenlaserkliniken in Hamburg.

Eine Augenlaser-Behandlung bei einer Patientin.

Methoden für Augenlasern in Hamburg

Bei der ärztlichen Voruntersuchung wird die genaue Fehlsichtigkeit ermittelt und meist gemeinsam mit dem operierenden Arzt die passende Operationsmethode ausgewählt. Möchte man sich im Hamburg die Augen lasern lassen, muss man mit Kosten zwischen 35 und 100 Euro für diese Voruntersuchung rechnen. Der Betrag wird meist mit den Kosten einer Laseroperation verrechnet. Ebenfalls in den Kosten für das Lasern der Augen in Hamburg ist neben der Behandlung auch die Nachsorge enthalten. Je nach OP-Methode gibt es hier Unterschiede, gewöhnlich erfolgen die Nachsorgeuntersuchungen einen Tag, ein bis zwei Wochen, einen Monat und drei Monate nach der Behandlung. Deshalb ist es sinnvoll, bei einem Wohnsitz in Hamburg, sich die Augen in Hamburg lasern zu lassen. Inzwischen bieten aber auch viele niedergelassene Augenärzte die Möglichkeit, den Patienten im Rahmen der Voruntersuchung und Nachkontrollen zu betreuen, sodass der Patient nur für die Operation in eine andere Stadt fahren muss.

PRK und LASEK in Hamburg

Zu den beliebtesten Methoden für Augenlasern in Hamburg gehören PRK, LASEK und LASIK bzw. Femto-LASIK. Diese Behandlungen werden meist von sog. High-Volume-Augenchirurgen durchgeführt, die pro Jahr mindestens 1.000 Operationen durchführen und deshalb zu den besten Fachleuten im Markt gehören. Bei der PRK/LASEK in Hamburg wird eine dünne Schicht der Hornhaut entfernt und anschließend die Laserkorrektur vorgenommen. Bei der PRK in Hamburg wird die oberste Schicht der Hornhaut, das sog. Epithel, mit einem chirurgischen Instrument abgekratzt, bei der LASEK geschieht dies, nachdem eine alkoholische Lösung das Epithel aufgeweicht hat. Anschließend kann es beiseite geschoben werden. Die Korrektur der Fehlsichtigkeit erfolgt mittels Excimer-Laser, er modelliert die Oberfläche der Hornhaut nach den Vorgaben des Arztes und sorgt für die gewünschte Brechkraft. Nach der Behandlung wird bei der LASEK das gelöste Epithel zurück auf die Hornhaut geschoben und mit einer therapeutischen Kontaktlinse abgedeckt. Bei der PRK in Hamburg wird die Kontaktlinse direkt auf das Auge gesetzt und soll es vor Infektionen und äußeren Einflüssen schützen. Nach einigen Tagen kann die Linse entfernt werden. Bei der LASEK muss darauf geachtet werden, dass sich das Epithel nicht vom Auge löst.

LASIK und Femto-LASIK in Hamburg

Entscheidet man sich in Hamburg für eine Femto-LASIK-Behandlung, wird mittels Femtosekundenlaser der sog. Flap (dünne Hornhautlamelle) präpariert, der dann umgeklappt werden kann. Im Anschluss wird mit einem Excimer-Laser die Korrektur der Fehlsichtigkeit vorgenommen. Der Flap wird anschließend umgeklappt und haftet selbstständig am Auge. Im Gegensatz dazu wird bei der herkömmlichen LASIK der Schnitt mit einem speziellen Messer, dem sog. Mikrokeratom, durchgeführt. Die Vorteile der Femto-LASIK sind die höhere Genauigkeit und die geringere Gefahr für Infektionen. Außerdem ist die Wundheilung bei den LASIK-Verfahren in Potsdam deutlich schnell als bei PRK und LASEK, schon wenige Stunden nach der Operation merken die meisten Patienten nichts mehr von der Operation und können gut sehen.

Relex Smile in Hamburg

Die Relex Smile in Hamburg ist die neueste und modernste Methode beim Augenlasern. Dabei wird mit dem Femtosekunden-Laser in der Tiefe der Hornhaut eine dünne Gewebescheibe erzeugt, die durch einen etwa 2 mm kleinen Zugang mittels Pinzette entfernt wird. Der Zugang verschließt sich von selbst und Patienten merken außer einem geringen Kratzen für einige Stunden nichts von dem Eingriff. Weil die Augen vor der Behandlung betäubt werden, ist die Operation komplett schmerzfrei, zudem können Patienten bereits in den ersten Tagen nach der Relex Smile Operation in Hamburg wieder gut sehen. Die Relex Smile hat den Nachteil, dass sie nur bei Kurzsichtigkeit angewandt werden kann. Als Vorteil ist zu nennen, dass sie sich besonders für Patienten mit trockenen Augen eignet, da – anders als bei den oberflächigen Behandlungen wie PRK und LASIK – keine Nervenzellen direkt unter dem Epithel durchtrennt werden. Haben Sie weitere Fragen zum Augen lasern lassen in Hamburg? Schreiben Sie uns: anfrage@augenlasern-vergleich.de

Bin ich zum Augenlasern geeignet?

Testen Sie Ihre Eignung und finden Sie die passende Augenlaser-Methode für Ihre individuelle Situation.

Kosten für Augenlasern in Hamburg

Die Preise und Kosten für Augenlasern in Hamburg richten sich nach der jeweiligen Behandlungsmethode und der Sehschwäche des Patienten. Gewöhnlich kostet das Augenlasern in Hamburg zwischen 800 und 2.500 Euro je Auge. In diesen Kosten sind meist sämtliche Untersuchungen eingeschlossen. Beim Augencheck wird das Auge vermessen, dabei stellt man die Art des Sehfehlers, die Hornhautdicke und den Augeninnendruck fest. Im Anschluss werden die empfohlenen Behandlungsmethoden besprochen. Bei einigen Augenlaserkliniken in Hamburg ist das Erstgespräch kostenfrei. Die PRK und LASEK in Hamburg sind die günstigsten Verfahren und schlagen mit Preisen ab 800 Euro je Auge zu Buche. Die Methoden LASIK und Femto-LASIK sind meist etwas teurer und kosten zwischen 1.200 und 1.500 Euro je Auge. Teilweise richten sich die Kosten für Augenlasern in Hamburg auch nach der Stärke der Fehlsichtigkeit, weshalb auch mit höheren Kosten zu rechnen sein muss. Gern helfen wir Ihnen auf der Suche nach einer Augenlaserklinik in Hamburg. Das teuerste Verfahren ist Relex Smile mit Preisen ab 2.500 Euro je Auge.

Erfahrungen mit Augenlasern in Hamburg

Eine Augenlaser behandlung setzt Vertrauen in den Behandler oder die Behandlerin voraus. Da Erfahrungen auch für das Augenlasern in Hamburg ein eunerlässliches Kriterium sind, nutzen wir das Feedback behandelter Patienten, um eine bessere Vergleichbarkeit für Sie herzustellen. Haben Sie sich in Hamburg die Augen lasern lassen? Wir freuen uns, Ihren Erfahrungsbericht (gerne auch anonymisiert) auf unserer Plattform zu veröffentlichen. So leisten Sie einen aktiven Beitrag, anderen Menschen mit Interesse an einer Augenlaser behandlung in Hamburg, Orientierung zu geben.